zurück zur Kontaktseite
 
Die Firma navtec GmbH unterhielt ihre Zentrale bis April 2012 in den historischen und denkmalgeschützten Gebäuden der ehemaligen Henschel Flugzeugwerke von 1936. Diese liegen im südlichen Sicherheitsbereich auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld. 
Neben großzügigen modernen Arbeits- und Laborräumen stehen den Mitarbeitern eine Teeküche, Erholungsräume und, nach sportlichen Aktivitäten, eine Dusche zur Verfügung. Nur wenige Kilometer von der südlichen Berliner Stadtgrenze entfernt, bietet das ländliche Brandenburg eine reizvolle Kulisse. 
Bild des Gebäudes von vorne

Das Gebäude vom Rollfeld aus gesehen

Die Nähe zum General Aviation Terminal (GAT) der Allgemeinen Luftfahrt sowie die angrenzenden Werften und Flugschulen ermöglichen eine ambitionierte Freizeitgestaltung und gewährleisten eine moderne Verkehrsanbindung. Das auf dem gleichen Gelände befindliche Luftfahrtbundesamt erlaubte den navtec-Ingenieuren kurze Wege während der Entwicklung von Flugsicherheits- und Navigations-Systemen.
 
Abseits von Hektik und Lärm der Passagierabfertigung des Nordgeländes bot das Südgelände eine beruhigende Aussicht über das Vorfeld der Privat- und Charter-Flieger. Am Horizont kann man bei fast jeder Wetterlage den Müggelturm im Köpenicker Forst erkennen.  Blick aus dem
                Fenster auf das Rollfeld
Hier klicken, um ein paar Fotos des Südgeländes aus den 60er Jahren zu sehen.
(ca. 60 kByte)
Hier klicken, um die aktuelle Großflughafen-Planung zu sehen.
(ca. 250 kByte)
So sieht es hier alle zwei Jahre während der ILA aus.
(ca. 110 kByte)
Hier geht es weiter zu der Berlin-Airport Seite im Internet.  

zurück zur Kontaktseite